Breathe well. Feel better.

FAQs – häufig gestellte Fragen

Was ist WellO2?

Beim WellO2 handelt es sich um ein Atemübungsgerät, das Ihr Wohlbefinden fördert, indem es die Fitness Ihrer Atmungsorgane stärkt.

Warum sollte ich ein WellO2 erwerben?

Man achtet selten auf seine Atmung, bis sie aus welchem Grund auch immer nicht mehr normal ist. Es gibt viele Gründe, welche die Atmung zeitweise oder dauerhaft behindern können. Wir alle bekommen ein- oder zweimal im Jahr eine normale Erkältung. Die Verbreitung von Asthma und COPD liegt bei der Bevölkerung in Deutschland fast bei 10 %. Bis zu 10 % der Bevölkerung rauchen. Ein weiterer Grund ist, flache Atmung ausgelöst durch körperlicher Inaktivität oder falscher Arbeitsergonomie kann das Atmen ineffektiv machen. Auch das Altern kann ineffektiveres Atmen mit sich bringen. Auch schlechte Innen- oder Außenluft reizt und belastet die Atemwege. Es gibt also für uns alle genug Gründe, für eine gute Atmung Sorge zu tragen, man kann nicht früh genug damit anfangen. Austauschbare, persönliche Einzelteile und ein Reinigungsprogramm ermöglichen die hygenische Benutzung des Geräts durch mehrere Personen, zum Beispiel innerhalb der selben Familie.

Wie funktioniert WellO2?

Der Benutzer macht Atemübungen mit dem Gerät, indem er gegen einen regulierbaren Widerstand ein- und ausatmet. Das Gerät erzeugt Dampf, der beim Inhalieren tief in die Atemwege eindringt. Die Übungen stärken die Atmungsorgane und öffnen und beruhigen die Atemwege. Das Gerät kombiniert viele wohltuende Methoden, die das Atmen erleichtern können.

Was kann WellO2 bewirken?

Die Atemübungen mit dem Gerät bringen viele wohltuende Effekte mit sich. Die Anwendung von WellO2 stärkt die Atmungsorgane und dadurch wird die Kraft und Leistung des Ein- und Ausatmens intensiviert. Die Atemübungen lindern auch Atemnot, indem sie die Atemwege öffnen und den Schleimabtransport fördern. Der Dampf erwärmt und beruhigt die Atemwege. Alles zusammen erleichtert das Atmen. Sänger und professionelle Sprecher können so ihre Stimmbänder pflegen, ihre gute Stimme bewahren und eine effiziente Atemtechnik trainieren. Die Atemübungen aktivieren die Körpermuskeln speziell im Brustbereich und halten hierdurch deren Fitness und Leistungskraft aufrecht.

Wie lange hält das WellO2?

Das Gerät ist auf eine starke Nutzung ausgelegt. Eine gute Pflege verlängert die Lebensdauer. Bitte die Bedienungsanleitung beachten. Auf das eigentliche Gerät gibt es eine 2-Jahresgarantie, ausgenommen sind nur die austauschbaren, persönlichen Einzelteile.

Wie oft sollte man das WellO2 benutzen?

Wann und wie oft man die Atemübungen machen sollte, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Atmung ist Muskelarbeit und die Übungen stärken die Muskeln. Deshalb gilt, tägliche Übungen halten die Atmungsorgane fit. Um eine Linderung bei Atemnot zu erzielen, können jederzeit Übungen erforderlich sein. Um den Schleim aus den Atemwegen zu entfernen, ist eine regelmäßigerer Gebrauch erforderlich, ein- oder zweimal pro Tag. Eine Übungseinheit dauert ca. 5 – 10 Minuten, während derer der Benutzer 10 – 15 Mal ein- und ausatmet. Bitte denken Sie immer daran, mit den Atemübungen vorsichtig und langsam, sowie mit kurzen Einheiten anzufangen. Hinweise für Anfänger finden Sie unter www.wello2.com.

Gibt es objektive Referenzen über die Wirkung von WellO2?

Für die beim WellO2 verwendeten Methoden gibt es zahlreiche, wissenschaftliche Veröffentlichungen. Heutzutage ist man sich einig, dass Ein- und Ausatmen gegen Widerstand die Atmung kräftigt, die Atemwege öffnet, Schleim entfernt, die Elastizität des Brustkorbs erhöht und die Blutzirkulation in den Gliedern belebt. Das Inhalieren von Dampf wird seit Jahrzehnten zur Linderung von Atemnot genutzt.Es gibt nicht genug wissenschaftliche Nachweise darüber, ob Dampf eine positive Auswirkung auf Grippepatienten hat.. Es ist aber bekannt, dass bei In-Vitro-Experimenten Temperaturen von über 40° C die Vermehrung von Schnupfenviren stoppen. Dampf könnte in den Atemwegen dasselbe bewirken. Zumindest theoretisch können Schnupfenviren, die auf ein Eindringen in die Schleimhautmembran warten, durch Dampf behindert oder inaktiviert werden. Deshalb können Dampfinhalationen einen positiven Effekt auf Infektionen durch Schnupfenviren haben. Weitere Literatur finden Sie unter www.wello2.com.

Was sagen andere über WellO2?

Die Teilnehmer der Anwendbarkeitsstudie bemerkten eine Linderung ihrer Atembeschwerden, und stellten fest, dass ihnen das Atmen einfacher und leichter fiel. Viele von ihnen, verbesserten im Laufe der Studie ihren PEF-Wert deutlich. Andere Erfahrungen, die die Teilnehmer feststellten, waren intensiver Schleimabtransport aus den Atemwegen, ein vermindertes Keuchen und Schnarchen, und eine Steigerung der allgemeinen Aktivität. Auch wurde die Zunahme von Tiefenatmungstechniken erwähnt. Weitere Nutzermeinungen und Kommentare finden Sie auf unserer Facebookseite.

Welchen Nutzen haben Leute, die ihre Stimme beruflich nutzen, von WellO2?

Die richtige Atemtechnik, starke Atmungsorgane und das schnelle Öffnen der Stimme sind allesamt gute Gründe für eine Anerwendung von WellO2. Die warmen Dämpfe pflegen sanft die Stimmbänder.

Wie hilft WellO2 bei kalter und trockener Umgebungsluft?

Es ist allgemein bekannt, dass man beim Beginn eines Lang- oder Skilaufs kurzatmig ist, bis sich die Atemwege an die Belastung gewöhnt haben. Dies geschieht besonders, wenn man in kalter und trockener Luft trainiert. Ebenso kann als Reaktion darauf eine vermehrte Schleimausscheidung erfolgen. WellO2-Übungen kurz vor einem Training in kalter und trockener Luft bereiten die Atemwege darauf vor, indem sie sie beruhigen und erwärmen.

Hilft das WellO2 gegen Schnarchen?

Viele WellO2-Nutzer berichten, dass ihr Schnarchen weniger geworden ist, nachdem Sie mit den WellO2-Übungen angefangen haben. Es gibt auch Berichte über positive Auswirkungen auf die Qualität des Schlafs. Die WellO2-Übungen stärken die Atemmuskeln, auch im Kehlkopf, und verhindern dessen Kollaps im Schlaf. Dies ist eine Theorie für die Ursache von Schnarchen, die noch genauer untersucht werden muss.

Können Raucher von dem Gerät profitieren?

Das WellO2 öffnet die Atemwege und erlaubt so dem Dampf tief in die Atemwege einzudringen. Der Dampf beruhigt die Atemwege und fördert den Schleimabtransport aus ihnen. Ein Benutzer kann dies auf vielfältige Weise merken: Der Schleim kommt raus, die Atmung wird leichter und vielleicht ermutigt es auch zu einer gesünderen Lebensweise – ohne Zigaretten.

Wie unterscheidet sich WellO2 von einem Nebulisator?

Das WellO2 erzeugt Dampf, was nicht dasselbe ist wie partikelförmiges Wasser, wie in Nebulisatoren. Dampf ist sehr fein verteiltes, fast molekulares Wasser in heißer Luft. Es dringt beim Inhalieren tief in die Atemwege ein und kondensiert auf den Atemwegswänden. Nebulisatoren dagegen sind für Medikamentengaben mit einer geringen Menge komprimierten Wassers konzipiert. Sie sind keine Dampfinhalatoren.